HBK 2018

Heino, unser Vereinsgründer, schaut vom Himmel zu und Burkhard, langjähriger Organisator, muss das Bett hüten. Somit fehlt uns bei HBK 2018 die Stimme gleich doppelt. Elf (plus drei) Nationen mit einer starken Fraktion aus Fernost (Thailand, Hong Kong, Taiwan, Singapur, Japan) gehen nach einer Andacht für Heino leise auf die Reise. Ungewohnt ist zudem die pralle Sonne, die bereits am ersten Tag mit Temperaturen von über 35 Grad auf die Starter niederbrennt. Was sagt Mario aus Italien: "Ich habe mich schon darauf gefreut, auch mal bei kühlem Wetter Radfahren zu können ... da hätte ich ja gleich zu Hause bleiben können."
Die Teilnehmer sehen bei der Kontrolle im Heimatmuseum in Ditfurt mehr oder weniger frisch aus und begeben sich anschließend auf den welligen Teil von HBK. Fortsetzung folgt ...
Foto-Link: https://www.flickr.com/photos/39865348@N06/sets/72157699868324575
 
Our speakers were silent: Heino, club founder, looks from Heaven and Burkhard, expert organiser, is ill. And the other of us were too sad to say anything . Eleven plus three nations including a strong presence from Far East (Thailand, Hong Kong, Taiwan, Singapore, Japan) start after a moment of silence in memory of Heino. Uncommon is the strong sun with temperatures above 35 degrees. So commented Mario from Italy: "I was looking forward cycling in cool temperature - but it's so hot here that I could have stayed at home, anyway."
At checkpoint Ditfurt the participants look more or less fresh. Now they are heading for the hilly chapter of HBK. To be continued ...