Weblogs

Ergebnisse (Knuts Brevet 200km 13.03.10 Neumünster)

 

VornameNachnameVereinZeit
AnselmSteinmetzRSG Mittelpunkt Nortorf09:05
BurkhardSielaffAudax Club Schleswig-Holstein09:57
CarstenSchwarzerRG Kiel08:45
EckardRahnABC Wesseln08:30
Gerd -ArthurKaluschke - PeterRSG- Mittelpunkt Nortorf08:53
HansMöllerABC Wesseln08:30
HermanPriorAudax Club Schleswig-Holstein10:42
HermannPiepereitEndspurt Hamburg09:10
JochenHinrichs-StöldtAudax Club Schleswig-Holstein10:33
JochenPeuckmannRV Germania Hamburg12:24
JörgDoseRG BSV Hamburg12:24
KlausPrügerohne09:57
KlemensKerstenABC Wesseln08:30
KnutKollbachAudax Club Schleswig-Holstein09:57
LugerFunkeAudax Club Schleswig-Holstein09:20
MichaelNagelEndspurt Hamburg08:18
MichaelKasparickFC St. Pauli08:53
NicoNölckABC Wesseln08:30
RüdigerGrubeAudax Club Schleswig-Holstein10:48
StefanLandtauohne09:20
TorstenMahneckeohne09:20

Brevet und Statistik

13.03.2010 / Brevet Neumünster / 21 Teilnehmer / 200 Kilometer

Radfahrerfrühling ist, wenn man mittags bereut, morgens das langes Trikot angezogen zu haben. Wind auf den ungeschützten Beinen und vielleicht noch ein leichter Sonnenbrand. Aber man wird bescheiden und freut sich schon, wenn der Belag auf der Straße nicht mehr reinweiß, oder noch besser, klarlackmäßig ist. Knut meldete übrigens auch, das der Wintereinbruch vom 05.März in Ostholstein nicht stattgefunden hätte. So hatten sich dann 20 Randonneure morgens um acht in Neumünster versammelt und freuten sich über leichten Regen bei Rückenwind bis Scharbeutz. Die Temperatur war eindeutig über Null positioniert. Ich vermisste allerdings Motta.  Straßen haben übrigens immer irgendeinen Belag. Wenn es nass ist, wird er vom Hinterrad des Vorfahrers versprüht. Stellenweise konnte man auch gut beobachten, wie die Natur bei der Verwitterung von Asphaltbelägen arbeitet. 

Klassisch: Plan und Wirklichkeit (Sylt 6.3.2010)

3 Männer im Schnee, nur 75 km mit dem Rad, aber List (Sylt) ohne Probleme erreicht 

Noch so früh und erstaunlich hell. Klarer Himmel, Halbmond, das Schneefallgebiet abgezogen. Sonne war angekündigt. Ideales Wetter. Für Skilanglauf oder Hundeschlittenrennen. Ich wollte nicht schon wieder eine Radtour wetterbedingt absagen und hatte am Abend verkündet: ich komme auf jeden Fall. Es war allerdings auch mehr Schnee als erwartet gekommen.

Kuchenpokal 2009 oder: Weihnachten für Kinder (Bericht und Bilder von Jan)

 

Jan und Tomic beim KuchenpokalSeit Mitte August hatte ich Rücken, musste viele große Ereignisse der Radszene passieren lassen wie zum Beispiel HH-Berlin, aber auch kleinere wie den Ötztaler Radmarathon. Desto fröhlicher war ich gestimmt, als mein Sohn fragte, ob dieses Jahr wieder Kuchenpokal sei und wenn denn ja, ob ich mit ihm fahren wolle. 2008 durfte er nur zusehen.
Eine kleine gemäßigte Fahrt würde wohl von der Station 4B in Boberg nicht beobachtet werden (von Boberg ist die ganze Marsch einzusehen).
 

Hamburg Berlin 2009 / Endlich Sieger

Die Bedingungen waren zwar nicht ganz so herbe, wie der Wetterbericht befürchten ließ, aber bei den meisten hat es für völlig nasse Füße gereicht.

Wir gratuliern dem Siegerteam "Hole in One an the Band" (RG Uni Hamburg), als letzte gestartet, als erste angekommen, und das komplett ! 

Die vollständigen Ergebnisse wird es am Montag geben. Glückwunsch allen, die es geschafft haben.   

Inhalt abgleichen